Überspringen zu Hauptinhalt

Die Nickel Boys

Elwood Curtis ist noch ein halbes Kind, als er in den frühen 1960er-Jahren in eine Besserungsanstalt nach Florida geschickt wird. Er hat nichts verbrochen, im Gegenteil: er ist ein intelligenter, freundlicher Junge. Aber er ist schwarz und das genügt, um ihm sämtliche Bürgerrechte zu entziehen. Unschuldig ist er den Grausamkeiten der staatlichen Aufseher ausgeliefert, Erniedrigungen und Folter sind an der Tagesordnung. Es geht für ihn ums nackte Überleben, trotzdem gibt er die Hoffnung nie auf…

In knapper, präziser Sprache beschreibt Pulitzerpreisträger Colson Whitehead das rassistische System der USA, das rechtsfreie Räume schuf und die Würde des Menschen mit Füßen trat. „Die Nickel Boys“ ist ein Roman, der auf wahren Tatsachen beruht und einem schier das Herz bricht.

Leseempfehlung von Anette Haas

 

Die Nickel Boys

Colson Whitehead

Hanser Verlag, 23€

Durchstörbern Sie unsere Empfehlungen